Kunst

Die Fälschung der Welt

In dieser gewaltigen Ansammlung von Details kann sich der Leser schon verheddern. Gaddis jagt den Leser wie im Faust II durch die künstlerischen Epochen. Der Leser bewältigt hierbei Klimmzüge. Die enzyklopädische Leiter rauf in die Gespräche über die griechisch-römische Epoche, in die Antike bis zu den Vorsokratikern, die flämischen Maler des 15. Jahrhunderts, Richelieu, über die Renaissance, Kaiser Caligula und Demokrit, über Jesuiten, Calvinisten und Gott. Die Leiter runter und einsteigen in den banalen Alltag. Hier werden andere durch den Dreck gezogen, hier wird gelästert, hier ist man rassistisch und homophob, hier wird gesoffen, gepöbelt und gekotzt. Read More…
Roman