RSS

Bücher - Aktuell

Ana Luísa Amaral: Die Katze, noch schlaftrunken

Die kleinen und die letzten Dinge: Ein Band versammelt die Gedichte der portugiesischen Lyrikerin Ana Luísa Amaral. Sie stecken voller unruhiger Lebendigkeit.

Götz Aly: "Schuld und Sühne sind keine historischen Kategorien"

Das Luf-Boot ist ein Kernstück des Humboldt Forum. Der Historiker Götz Aly hat rekonstruiert, wie es geraubt wurde. Ein Gespräch über das Erbe des deutschen Kolonialismus

"Guldenberg": Das ganz normale Grauen

Christoph Hein beschreibt in seinem Roman "Guldenberg" deutsche Klassenverhältnisse in der ostdeutschen Provinz. Und auch die alltägliche Eskalation.

Joshua Groß: Hinterm Hornbach schillerts sehr

Der Autor Joshua Groß bringt in seinem Erzählband Poesie, Essay und Prosa zusammen. Es sind Spiele mit einer maximal porösen Realität.

"Drei Kameradinnen": Gespenstisch gegen die Wand

Shida Bazyars Roman "Drei Kameradinnen" erzählt von Rassismus in der deutschen Gegenwart. Trotz seiner thematischen Wucht ist er literarisch zuweilen unterfordernd.

"Die Kandidatin": Eine muslimische Kanzlerin – wie wäre das?

Der "Tagesschau"-Sprecher Constantin Schreiber hat einen Roman geschrieben, in dem eine Muslima Kanzlerin wird. Ein Streitgespräch mit der Publizistin Khola Maryam Hübsch

"Die Kobra von Kreuzberg": Du sollst stehlen

Um die Familie zu beeindrucken, klaut die Heldin in Michel Decars neuem Roman die Quadriga vom Brandenburger Tor. Besser, sie hätte es ganz verschwinden lassen.

Publizistin: Carolin Emcke erhält Carl-von-Ossietzky-Preis

Für ihren Einsatz gegen Hass und Ausgrenzung ist die Publizistin mit dem Carl-von-Ossietzky-Preis ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

James Suzman: Weniger arbeiten, öfter faulenzen

Wie soll die Zukunft der Arbeit aussehen? Der Anthropologe James Suzman preist in seinem Buch "Sie nannten es Arbeit" die menschliche Frühgeschichte als Vorbild für uns. 

Jürgen Habermas: Deutscher Philosoph will arabischen Buchpreis doch nicht annehmen

Eigentlich sollte Jürgen Habermas Ende Mai den hoch dotierten Sheikh Zayed Book Award erhalten. Nach einer Recherche des "Spiegel" nimmt er davon aber nun Abstand.

Zeit Online