RSS

Bücher - Aktuell

Übergewicht: Die Abnehmhose

Im Nagelstudio, wo unsere Autorin arbeitet, gibt's was Neues: Ein fürchterlich adretter Herr aus Wiesbaden stellt den Traum aller Frauen vor. Oder was er dafür hält.

Michel Houellebecq: Das große Beschweigen

Der Schriftsteller Michel Houellebecq hat sich als neurechter Denker zu erkennen gegeben. Seltsam nur: Die Kritiker blenden das weitgehend aus. Warum eigentlich?

"Schermanns Augen": Die Scheißangst der Macht

Wie ein Kolossalgemälde zeigt der neue Roman von Steffen Mensching die Welt der sowjetischen Lager. Niemand ist in dem Land sicher vor Stalins allmächtiger Furcht.

Literaturnobelpreis: Katarina Frostenson verlässt Schwedische Akademie

Wegen des Skandals um die Lyrikerin und ihren Mann war 2018 die Vergabe des Literaturnobelpreises ausgesetzt worden. Jetzt verlässt Katarina Frostenson das Gremium.

Nationalismus: Eine deutsche Affäre

Woher kommen eigentlich die besonderen Auffassungen von Volk und Nation, die noch immer dieses Land beherrschen? Ein kurzer literarischer Streifzug von Herder bis Heine

Hanser Verlag: Wie kam es nur zu diesem Buch?

Takis Würgers Roman "Stella" steht in der Kritik. Dem renommierten Hanser Verlag werden schwere Versäumnisse vorgeworfen. Ein Klärungsversuch mit den Beteiligten

"Cat Person": Dieser Typus netter Typ

Kristen Roupenians Kurzgeschichte "Cat Person" wurde 2017 zur literarischen Ikone der #MeToo-Bewegung. Jetzt erscheint ihr erster Erzählband auf Deutsch.

Neoliberalismus: Wo bleibt der demokratische Widerstand?

Wachstum! Profit! Und Politainment zur Beruhigung. Da frage noch jemand nach Gerechtigkeit, Bildung, Freiheit. Wir dürfen mit dem Weitermachen nicht mehr weitermachen.

Kinder- und Jugendliteratur: Schriftstellerin Mirjam Pressler ist tot

Sie war eine der erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Zudem übersetzte sie mehr als 300 Titel. Mirjam Pressler starb im Alter von 78 Jahren.

Fernando Pessoa: Sei vielgestaltig!

Der portugiesische Schriftsteller Fernando Pessoa erschuf mehrere Personae für sich. Der berührende Band "Ich Ich Ich" versucht, ihm auf die Spur zu kommen.

Zeit Online