RSS

Bücher - Aktuell

"Napoleon. Ein Leben": Der Furor der Moderne

Ohne Napoleon ist Deutschland nicht zu verstehen. Adam Zamoyskis monumentale Biografie nimmt das Privatleben des Franzosenkaisers genauso wichtig wie seine Politik.

Dave Eggers: "Kinder sind nur halb gezähmte Wesen"

Der Bestsellerautor Dave Eggers hat seinen ersten Kinderroman geschrieben. Darin wird die Erde von Kindern gerettet. Wir haben mit ihm über Angst und Mut gesprochen.

Annie Ernaux: "Ich fühle mich schuldig"

Annie Ernaux ist in Frankreich eine literarische Legende, bei uns wird sie gerade erst entdeckt. In ihrem Haus bei Paris spricht sie über Schuld und Klassenherkunft.

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels: Preisträger Aleida und Jan Assmann fordern globale Solidarität

Zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse haben Aleida und Jan Assmann den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten. In ihrer Dankesrede appellieren sie an Europa.

Jan und Aleida Assmann: Prinzip Öffnung

Aleida und Jan Assmann sind das einflussreichste Intellektuellenpaar unserer Zeit. Jetzt bekommen sie den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

"Die digitale Gegenrevolution": Ist Sexismus der neue Punk?

Im Internet haben die Rechten die alten linken Formen des Widerstands gekapert. Ihre Provokationen halfen Trump ins Amt. Angela Nagle porträtiert diese neue Gegenkultur.

Literaturpreis der Neuen Akademie : Alternativer Literaturpreis geht an Maryse Condé

Dieses Jahr wird kein Literaturnobelpreis verliehen, alternativ wurde der Literaturpreis der Neuen Akademie vergeben. Eine Autorin aus Guadeloupe erhält ihn.

Roger Willemsen: "Musik!": In versöhnter Melancholie

Roger Willemsen hat zeitlebens viel über Musik nachgedacht. Ein Buch wurde leider nie draus. Posthum fügen sich jetzt seine zahlreichen Texte zu einem wunderbaren Torso.

"Verwirrnis": Die Nacktheit der Knabenhaut

Schwules Leben war in der DDR zur Heimlichkeit verdammt. In "Verwirrnis" erzählt Christoph Hein klirrend kühl von den Zwängen und Demütigungen, die es mit sich brachte.

Nana Ekvtimishvili: Die Welt der Frauen

Die Filmemacherin und Autorin Nana Ekvtimishvili pendelt zwischen Berlin und Tbilissi. Ihre Heimat hat sie zu ihrem berührenden Roman "Das Birnenfeld" inspiriert.

Zeit Online