RSS

Bücher - Aktuell

Leseempfehlungen: Die Sachbuch-Bestenliste für Juli/August

Wer ist schuld am Aufstieg der Rechten? Sind Klimakatastrophen menschengemacht? Und was bringt die Schule unseren Kindern eigentlich bei? Diese Sachbücher geben Antwort.

Ingeborg-Bachmann-Preis: Der Klagenfurtblues

Wenn die Literatur zum Teufel geht, dann gibt es keine passendere Hölle als Klagenfurt. Nun beginnt wieder das Wettlesen um den Ingeborg-Bachmann-Preis.

"Hier noch wer zu retten?": Keine Missionarin

Else Buschheuer schreibt sachlich und unsentimental über ihren Impuls, Menschen in Not zu helfen. Ihr Buch gehört zum Besten, was jüngst über Barmherzigkeit zu lesen war.

Nato-Osterweiterung: Russland im Visier

Wie der Westen sich Moskau wieder zum Gegner machte: Aktuelle Bücher werfen ein Licht darauf, wie die Nato-Osterweiterung diplomatisch vorbereitet wurde.

"Stasi Secret Service Tools": Erich Mielkes Panzerknacker

Oliver Diederichsen weiß, wie man Türen und Tresore öffnet. In einem faszinierenden und bedrückenden Buch erzählt er, wie viel die Stasi darüber wusste.

"Fremdheit": Miteinander ins Offene tanzen

Wie gehen wir mit Erfahrungen der Fremdheit um, wie reagieren Fremde auf uns? Der Ethnologe Hans-Jürgen Heinrichs hat dazu einen schönen Essay geschrieben.

"Römische Tage": Die Rom-Therapie

Ein Buch, das leidensstolz ein Fantasie-Rom abschreitet: Simon Strauß erzählt in "Römische Tage" vom Gegenwartsverdruss junger Menschen aus der akademischen Oberschicht.

"Wir Herrenmenschen": Was genau geschah in den Kolonien?

Wann wir von Völkermord sprechen: Bartholomäus Grill versucht in seinem Buch "Wir Herrenmenschen", einen neuen Blick auf deutsche Verbrechen in Afrika zu werfen.

Konflikt in Syrien: Der dreibeinige Kamerahund

Ein Kamerateam will in einem syrischen Dorf filmen. Doch die Kinder stottern, die Männer schweigen, und dann fällt eine Stadt aus Stein vom Himmel. Eine Erzählung

Internationaler Literaturpreis: Heftige Angst, heftige Liebe, heftige Mordlust

Der Roman "Saison der Wirbelstürme" von Fernanda Melchor ist mit dem Internationalen Literaturpreis ausgezeichnet worden. Dass er alle überfordert, spricht nur für ihn.

Zeit Online


Soraya Levin: Politologin, freie Redakteurin und Rezensentin

Diese Seite drucken