RSS

Bücher - Aktuell

Pop-Kultur-Festival: Berlin ist nicht (ganz) Bayreuth

Wagner, Odysseus, verlorene Seelen: Das fünfte Pop-Kultur-Festival in Berlin ist auffällig mythenbezogen. Was sagt das über unsere Zeit? Oder verlieren wir nur den Faden?

"Wie reich darf man sein?": Zerstört Bankkonten!

In seinem Buch "Wie reich darf man sein?" philosophiert Christian Neuhäuser über Gier, Neid und Gerechtigkeit. Und das in praktischer Anschaulichkeit.

"Blackbird": Verschwende deine Jugend!

Erste Küsse, erstes Kotzen: In "Blackbird", dem neuen Roman des Schauspielers Matthias Brandt, pubertiert ein Junge sich durchs Westdeutschland der Siebziger.

"Miroloi": Hier stellt sich jemand dumm

Außenseitertum in einer Märchenwelt: Karen Köhlers Roman "Miroloi" über weibliche Rebellion in einer archaischen Männerwelt wirkt wie ein Stück naive Malerei.

"Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten": Kitsch und Maschinen

Jetzt spricht die künstliche Intelligenz: Emma Braslavskys Roman "Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten" verfestigt den Literaturtrend zu Visionen der nahen Zukunft.

Deutscher Buchpreis 2019: Saša Stanišić und Karen Köhler auf der Longlist

Vielfalt im Stoff und stilistischer Reichtum – die Jury lobt die Neuerscheinungen und gibt ihre Auswahl für den Buchpreis 2019 bekannt. Er wird am 14. Oktober verliehen.

"Polen im Wachtraum": Die heimlichen Gewinner

Waren die Menschen im Ostblock Opfer der Geschichte? Der Philosoph Andrzej Leder zeigt, wie sie vom nationalsozialistischen und stalinistischen Regime profitierten.

"Morduntersuchungskommission": Genosse Castorp ermittelt

Seit 1986 ist der rassistische Mord an dem Mosambikaner Manuel Diogo im ostdeutschen Bad Belzig ungeklärt. Jetzt widmet sich ein Kriminalroman dem Fall.

"Unerhörte Stimmen": Auf dem Friedhof der Geächteten

Polygamie, Missbrauch, Militärdiktatur, Revolte: Zwischen Provinz und Metropole entfaltet die Schriftstellerin Elif Shafak ein Panoptikum der türkischen Geschichte.

"Wie geht's dir, Deutschland?": In eurer eigenen Welt

Leben wir in einem gespaltenen Land? Christoph Amend hat für sein Buch "Wie geht’s dir, Deutschland?" mit vielen Menschen diskutiert – auch mit seinem Vater.

Zeit Online


Soraya Levin: Politologin, freie Redakteurin und Rezensentin

Diese Seite drucken