Sie sind hier: RSS
ZurŘck zu: Startseite
Allgemein: Download Impressum Links Kontakt Sitemap

Suchen nach:

RSS

Bücher - Aktuell

Literaturnobelpreis: Die Seiteneinsteigerin

Eine junge Frau soll den angeschlagenen Ruf der Schwedischen Akademie retten. Die 27-j├Ąhrige Kritikerin Rebecka K├Ąrde wird Mitglied der neuen Literaturnobelpreisjury.

Buchhandel: Weniger B├╝cher verkauft

Jeder zweite deutsche Haushalt hat im vergangenen Jahr B├╝cher gekauft. Das sind elf Prozent weniger als im Jahr 2007. E-Book-K├Ąufe nehmen weiter zu.

"Die Wurzeln des Lebens": B├Ąume sind bessere Menschen

Wenn der Autor zugleich Aktivist ist, gibt es ein Problem: Richard Powers scheitert in seinem engagierten Waldroman "Die Wurzeln des Lebens" an seinen guten Absichten.

Lion Feuchtwanger: "Abends mit Eva gev├Âgelt"

Die nachgelassenen Tageb├╝cher des gro├čen Lion Feuchtwanger sind die peinlichsten der deutschen Literaturgeschichte: ein endloser Reigen m├Ąnnlicher Potenzprotzereien.

Deutsche Geschichte: Sie herrschten ├╝ber die Zeit

Vom Gro├čen Kurf├╝rsten bis zu Hitler: Der Historiker Christopher Clark hat das seit Langem aufregendste Buch ├╝ber die deutsche Geschichte geschrieben.

"Irgendwo in diesem Dunkel": Gefrierbrand in der Herzgegend

Mit bedr├╝ckender Lakonik erz├Ąhlt Natascha Wodin von der scheinheilen Kittelsch├╝rzen-Welt der Nachkriegsjahre. Und erinnert sich an ihren gewaltt├Ątigen Vater.

"Vor├╝bergehende": Der Alte und seine Fee

Ein Alterswerk, erfahrungssatt und voller abgeschliffener Aufbr├╝che. Michael Kr├╝gers neuer Roman "Vor├╝bergehende" beschw├Ârt den fl├╝chtigen Sinn des Lebens.

"Der Widersacher": L├╝gner, M├Ârder, Satan

Die franz├Âsische Literatur brilliert in der Verarbeitung des Faktischen: Monsieur Romand brachte 1993 seine gesamte Familie um. Emmanuel Carr├Ęre erz├Ąhlt seine Geschichte.

"Mindstate Malibu": Letzte Ausfahrt Malibu

Was hilft gegen die immer gleichen Debatten? Ein neuer Essayband empfiehlt dazu Theorien, Floskeln, das Vokabelheft von Markus Lanz und die Prosa peinlicher Handb├╝cher.

"Wohin mit den Mittelklassen?": Im Fahrstuhl immer nach oben

Denn sie wissen nicht, wer sie sind: Die Essayistin Nathalie Quintane schreibt aufbrausend und mitf├╝hlend ├╝ber Aufstiegswillen und Selbstverleugnung der Mittelschicht.

Zeit Online